HACKING PLACES
Buchprojekt von Marcia Breuer

Hacking places ist ein Publikationsprojekt, das künstlerische Arbeiten und Konzepte verschiedener Künstler*innen versammelt, die sich mit der Aneignung von öffentlichem Raum auseinandersetzen.

Bille
Konzeptbeitrag für hacking places - Lichtinstallation

Eine verankerte, kreisrunde, diffuse Lichtquelle unter Wasser, die nur nach oben Licht abgibt.
Ein gleichmäßiges Auf- und Abblenden des Lichts in fortlaufenden Intervallen, jeweils in der
Länge eines durchschnittlichen, menschlichen Atemzuges.


Bille, Lichtinstallation, Hamburg 2017

Auf- und abblendendes Licht, ein Lichtintervall von 5 Sekunden

hacking places, Publikationsprojekt von Marcia Breuer, Textem Verlag